#16

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 12.08.2018 01:07
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Vielen Dank, du süßes Wesen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 12.08.2018 01:13
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge

Gerne doch Schätzchen






Du hast dir alles angesehen, und bist dem Charme Seattles verfallen? Die Koffer sind gepackt und du kannst es nicht erwarten, endlich dein Leben in Seattle zu beginnen? Wundervoll! Nichts macht uns glücklicher, als dies zu vernehmen. Wir erwarten dich schon sehnsüchtig! ♥

Solltest du dir noch bei irgendwas unsicher sein, haben wir hier ein paar Links, die dir sicher helfen können:


bereits vergebene Namen & AvatareDie VermisstenRegelnFragen & Antworten



" When it's time to leave your home and your loved ones it's the hardest thing a boy can ever do and you pray that you will find someone warm and sweet and kind but you're not sure what's waiting there for you the bluest skies you've ever seen in Seattle and the hills the greenest green in Seattle like a beautiful child growing up free and wild full of hopes and full of fears Full of laughter full of tears Full of dreams to last the years in Seattle "

     



Alles was jetzt noch fehlt sind folgende Angaben:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 

• [b]Name deines Charakters[/b]
 
»

• [b]Alter[/b]
 
»
 
• [b]Beruf[/b]
 
»
 
• [b]Storyline[/b]
 
»
 
• [b]Wunschavatar[/b]
 
»
 
• [b]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/b]
 
»Nein [ ] Ja [ ]
 

• [b]Probepost erwünscht?![/b]
 
» Nein [ ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]
 

• [b]Alter deiner PB & Playerfahrung[/b]
 
»
 
• [b]Regelpasswort[/b]
 
»
 



xoxo ♥



    

zuletzt bearbeitet 13.08.2018 17:40 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 11:56
von levi.
avatar

Name deines Charakters

» Levi Andersen

Alter

» 25 Jahre jung

Beruf

» Hotelpage

Storyline

»

Manche Zwillinge sind wie ein Herz und eine Seele, andere hassen sich schon seit Beginn an im Mutterleib und manche Zwillinge werden später doch Einzelkinder, weil sie, um selbst zu überleben, den Fötus ihres Zwillings verspeist haben. Manchmal wünscht sich Levi noch heute, dass es ihm genauso widerfahren wäre, doch leider wollte das Schicksal nicht so richtig mit ihm mitspielen. Levi Andersen wurde am 18. Mai 1994 um 00:05 Uhr Ortszeit geboren. Genau fünf Minuten vor seinem jüngeren Zwillingsbruder. Wie sehr die Entwicklung der beiden doch auseinander gehen konnte, machte sich bereits in frühen Stadien bemerkbar. Der Jüngere der beiden war nie darum bemüht, Aufmerksamkeit von anderen zu erkämpfen, denn bereits früh zeigte sich, dass er der klügere der beiden war. Er lernte viel und auch wenn er nicht damit angeben wollte, so tat er es in Levis Augen jeden Tag aufs Neue. Während sein jüngerer Bruder also das Vorzeigekind der Familie war, so lebte Levi in seinem Schatten, obwohl es – seiner Meinung nach – eigentlich andersherum sein sollte. Levi war neun Jahre alt, als er das erste Mal versuchte, seinen Bruder aus dem Weg zu räumen.
Trotzdem sein Bruder ein sehr heller Kopf war, so überwiegte seine Naivität in vielen Situationen. Es war ein leichtes Spiel, selbst für den damals erst neunjährigen, seinen Bruder unter einem Vorwand ins nahegelegene Waldgebiet von Alta, Norwegen, wo die beiden geboren worden waren. Sein Bruder, der die gleiche körperliche Kraft aufwies wie er, konnte sich gerade so davor retten, von seinem eigenen Zwilling mit einem Stein erschlagen zu werden. Damals war es nicht Levis Absicht gewesen, seinen Bruder wirklich zu töten, aber er wollte, dass er aufhörte, sich seinem älteren Bruder überzustellen, immerhin hatte er nicht das Recht dazu, sondern hatte viel mehr das zu tun, was Levi ihm sagte! Als sein Bruder ihrer Mutter erzählte, was im Wald passiert war, und die vorher zugefügte Kopfwunde seine Aussage unterstrich, war seine Mutter so sprachlos, wie nie zuvor. Sie sah bei sich und ihrem Ehemann keine Schuld, denn gerade da sie beide die Erziehungsmethoden ihrer Eltern anwandten, konnten sie sich nicht erklären, was bei Levi schiefgegangen sein sollte. Dennoch, da der Junge erst neun Jahre alt gewesen war, bestraften ihn seine Eltern „nur“ mit monatelangem Hausarrest. Er durfte das Haus nur für die Schule verlassen und, wenn seine Eltern ihm eine Aufgabe erteilten, die nicht innerhalb der eigenen vier Wände erledigt werden konnte. Sonderlich positiv wirkte es sich jedoch nicht auf das Verhalten des Jungen aus, immerhin fand er die Strafe ungerecht und es verstärkte den Hass gegenüber seinem Zwillingsbruder nur noch mehr. Dennoch ging es jahrelang ohne Vorfälle von statten und sie lebten, mehr oder weniger friedlich, nebeneinander her. Das funktionierte solange, bis ihr Abschluss vor der Tür stand und der Abschluss seines Bruders – natürlich – ein deutlich besserer war. Trotzdem Levi sich schlussendlich bemüht hatte, seine Leistungen aufzubessern, so reichte er nicht ansatzweise an die Noten seines Bruders heran und das frustrierte ihn. Seine Eltern, so verzaubert von Levis Bruder, wie nur irgendwie möglich, feierten den Abschluss des Jüngeren und vergaßen dabei völlig, wie Levi sich an diesem Abend fühlte. In der darauffolgenden Nacht steckte Levi das Zimmer seines Zwillingsbruders in Brand, diesmal in der Hoffnung, ihn zu töten.
Der Plan ging dadurch schief, dass sein Bruder die lodernden Flammen bemerkte, bevor sie die Vorhänge erreicht hatten und somit hatte er noch Zeit, aus seinem Zimmer zu flüchten. Während Levi in seinem eigenen Zimmer saß und eigentlich nur auf die Schreie seines Bruders wartete, regte er sich nicht und als der Geruch des Feuers auch in seine vier Wände gedrungen war, stand er auf, gekleidet in Schlafsachen und verließ das Haus, als wäre er in größter Panik. Zu seinem erneuten Frust musste er dann bereits feststellen, dass sein Bruder es aus dem Haus geschafft hatte, lediglich mit leichten Verbrennungen, wie später festgestellt wurde. Da sich niemand aus dem Haus erklären konnte, wie es zu dem Feuer gekommen sein sollte, zogen Levis Eltern die Polizei hinzu, die bald darauf feststellte, dass es offensichtlich Brandstiftung gewesen war. Es wunderte Levi, dass zumindest sein Bruder nicht sofort auf ihn gekommen war. Als er ins Fadenkreuz der Polizei geriet, leugnete er überhaupt nicht, das Zimmer in Brand gesteckt zu haben. Somit bekam der damals 18-Jährige eine Haftstrafe von fünf Jahren, welche später jedoch, aufgrund von „guter Führung“ verkürzt wurde. Während seiner Zeit im Gefängnis wurde dem Norweger ein Psychologe zur Seite gestellt, mit welchem er sich jedoch nicht unbedingt gepflegt unterhielt. Anfangs blockte Levi die Gespräche komplett ab, bis er spitzbekam, dass er dadurch früher entlassen werden könnte. Somit dauerte es nicht lange, bis Levi eine Wesensveränderung vortäuschte und eigentlich alles tat, was von ihm verlangt wurde. Er „öffnete“ sich gegenüber seinem Therapeuten und spielte einen Heilungsprozess vor, als wäre dies seine Berufung für viele Jahre gewesen. Trotzdem es seine Zeit dauerte, so wurde Levi bereits nach 3 ½ Jahren wieder aus dem Gefängnis entlassen.
Nachdem er aus dem Gefängnis zurück war, wollte er seinen Bruder und seine Familie ausfindig machen. An seinem ehemaligen Elternhaus angekommen, musste er schnell feststellen, dass sein Bruder dieses nicht mehr bewohnte. Ein wenig Recherche war nötig, um herauszufinden, dass sein Zwilling sich in Seattle aufhielt. Da Levi definitiv nicht die Mittel besaß, einfach nach Seattle zu reisen, brach er eines Nachts in das Haus seiner Eltern ein. Es war einfacher, als er erst gedacht hatte, doch kam er mit dem Diebstahl vorerst durch. Mit dem geklauten Geld seiner Eltern und dem, was auf seinem Konto noch so vorhanden war, reiste er nach Seattle und besorgte sich dort eine Wohnung. Aufgrund seiner Vorstrafe und seinem nur „durchschnittlichen“ Abschluss, war es nicht leicht für ihn, eine Arbeit zu finden, doch wurde er nach einiger Suche bei einem Hotel angestellt wurde, welches vielleicht nicht den besten Ruf hatte, aber wenigstens etwas bezahlte. Während er drei Jahre so in Seattle lebte, erlaubte er sich nach der Zeit zu seinem 24. Geburtstag eine Reise nach Las Vegas, die für ihn alles andere als gut ausgehen sollte. Levi fuhr dort mit einigen Freunden hin, die er durch die Arbeit gemacht hatte und die zu Alkohol genauso wenig „nein“ sagten, wie er selbst. Sie spielten, gewannen und feierten am Abend und in der Nacht ausgiebig. Die Nacht geriet in Vergessenheit, zumindest, bis Levi am Morgen neben einer Frau wach wurde, an die er sich nicht erinnern konnte. Noch verwirrter war er, als er feststellen musste, dass auf dem Tisch ein Hochzeitschein mit seinem Namen drauf zu finden war. Dazu ihr Name, wie er später feststellen musste. In seinem Rausch und völlig betrunken, hatte er tatsächlich eine Frau geheiratet, die er noch nie zuvor gesehen hatte und es brachte ihn nahezu um, als er erfuhr, dass sie ebenfalls in Seattle lebte. Die Hochzeit war rechtskräftig und auch, wenn er nichts mit einer Ehefrau anfangen konnte, so hatten sie nur einmal über das Thema „Scheidung“ gesprochen. Levi war sich sicher, dass das nur ein schlechter Witz sein konnte und somit brach er den Kontakt zu der Frau ab, ohne weiter an das Thema zu denken – immerhin hatte er eigentlich ein anderes Ziel.


Wunschavatar

» Herman Tommeraas [ reserviert für mich

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?

»Nein [ ] Ja [ ]


Probepost erwünscht?!

» Nein [ ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]



Alter deiner PB & Playerfahrung

» volljährig & schon viele viele Jahre!

Regelpasswort

» accepted


zuletzt bearbeitet 14.08.2018 17:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 12:05
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge

Hey darling

Da alle Angabe passen und ich nicht viel herum reden will:
Ab zur Anmeldung!

Wir erwarten dich schon auf der anderen Seite

Love, Prive



    
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 12:11
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge



Du hast dir alles angesehen, und bist dem Charme Seattles verfallen? Die Koffer sind gepackt und du kannst es nicht erwarten, endlich dein Leben in Seattle zu beginnen? Wundervoll! Nichts macht uns glücklicher, als dies zu vernehmen. Wir erwarten dich schon sehnsüchtig! ♥

Solltest du dir noch bei irgendwas unsicher sein, haben wir hier ein paar Links, die dir sicher helfen können:


bereits vergebene Namen & AvatareDie VermisstenRegelnFragen & Antworten



" When it's time to leave your home and your loved ones it's the hardest thing a boy can ever do and you pray that you will find someone warm and sweet and kind but you're not sure what's waiting there for you the bluest skies you've ever seen in Seattle and the hills the greenest green in Seattle like a beautiful child growing up free and wild full of hopes and full of fears Full of laughter full of tears Full of dreams to last the years in Seattle "

     



Alles was jetzt noch fehlt sind folgende Angaben:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 

• [b]Name deines Charakters[/b]
 
»

• [b]Alter[/b]
 
»
 
• [b]Beruf[/b]
 
»
 
• [b]Storyline[/b]
 
»
 
• [b]Wunschavatar[/b]
 
»
 
• [b]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/b]
 
»Nein [ ] Ja [ ]
 

• [b]Probepost erwünscht?![/b]
 
» Nein [ ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]
 

• [b]Alter deiner PB & Playerfahrung[/b]
 
»
 
• [b]Regelpasswort[/b]
 
»
 



xoxo ♥



    

zuletzt bearbeitet 14.08.2018 12:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 13:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name deines Charakters

» Hailey F. Knight

Alter

» 24

Beruf

» Kleinkriminelle

Storyline

» Wenn man das Wort "Waisenkind" hört, denkt man unwillkürlich an Kinder die es schlimm erwischt haben. Kinder die einem leid tun können. Doch angesichts der Umstände, unter denen Hailey aufgewachsen wäre, hatte sie mit dem Waisenhaus das große Los gezogen. Natürlich fehlte ihr ab und an die Liebe und Nähe die einem nur die Eltern hätten geben können, doch durch ihre lebendige Art musste sie nicht all zu lange auf diese Bedürfnisse verzichten - zumindest sah dies am Anfang so aus.
Von einem liebevollen Pärchen adoptiert, schien das Glück zum greifen nah zu sein. Giselle, die Mutter, hatte es schon seit Jahren mit einer Schwangerschaft versucht; ohne Erfolg. Mit Hailey wurde ihr großer Traum erfüllt. Einige Zeit später, folgte ein Brüderchen der der kleinen Hailey Gesellschaft leisten sollte. Das Bild einer perfekten Familie war erreicht - bis eines Tages ihr Vater in einem Einsatz ums Leben kam und sich die Welt der Drei um 180 Grad wendete. 
Andere adoptieren Hunde oder Katzen, wenn sie sich einsam fühlen; Giselle schien sich diesen Trost in weiteren Kindern zu suchen. Es folgte ein weiteres Adoptivkind, von dem Hailey bis heute nicht weiß, wie ihre Mutter die Rechte dafür erhalten konnte, und zwei, die sie von verschiedenen Vätern bekam. Denn kaum war ihr Mann verstorben, tröstete sich die Italienerin bei anderen Männern die mit der Befruchtung wohl etwas mehr Glück zu haben schienen.
5 Kinder zu ernähren und zu versorgen, glich einer Herkulesaufgabe. Es dauerte nicht lange bis ihr von vornerein bescheidenes Leben abstürzte und in den Slums von Vegas endete. Und trotzdem versuchte Hailey es stehts positiv zu sehen - auch, wenn es in ihrem Inneren völlig anders aussah.
Mit 16 Jahren beginnt Hailey ein kriminelles Leben das ihrer Mutter die finanzielle Lage vereinfachen soll während diese denkt, dass ihre liebe Tochter jobben geht. Davon abgesehen, hätte sie es wohl nicht mal realisiert, wenn Hailey es ihr direkt gesagt hätte, denn mit den Jahren griff Giselle aufgrund ihrer Depressionen immer mehr zum Alkohol.
4 Jahre später hat Hailey bereits einige Erfahrungen auf der Straße gesammelt und wollte nun die größen Fische an Land ziehen. Sie lernte XXX kennen, der sich in der Szene bestens auskannte und Interesse an ihr vorheuchelte. Woher sie das weiß? 1 Jahr lang war Hailey Hals über Kopf in XXX verliebt - bis sie einen Auftrag durchzogen auf den die Beiden eine halbe Ewigkeit gewartet hatten und... er mit dem Geld verschwand. Ohne Geld und mut gebrochenem Herzen zurück gelassen, musste sich Hailey eine andere Möglichkeit suchen Geld für die Familie aufzutreiben - koste es, was es wolle.
Auch Jahre später ist die junge Frau aus der kriminellen Szene nicht heraus gekommen. Obendrein tauchte auch noch ihr Ex-Freund in der Stadt auf, mit dem sie noch eine Rechnung offen hatte..

Wunschavatar

» Halsey

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?

»Nein [ x ] Ja [ ]


Probepost erwünscht?!

» Nein [ x ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]


Alter deiner PB & Playerfahrung

» 21 & 8

Regelpasswort

» accepted


zuletzt bearbeitet 14.08.2018 17:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 14:05
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge

Hallöchen lieber Gast
Schön, dass du her gefunden hast!

Ein tolles Gesicht hast du dir da übrigens ausgesucht
An den anderen Angaben habe ich auch nichts zu meckern, also:

w e l c o m e


Ich hole dich dann auf der anderen Seite ab

Love, Prive



    
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 14:11
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge



Du hast dir alles angesehen, und bist dem Charme Seattles verfallen? Die Koffer sind gepackt und du kannst es nicht erwarten, endlich dein Leben in Seattle zu beginnen? Wundervoll! Nichts macht uns glücklicher, als dies zu vernehmen. Wir erwarten dich schon sehnsüchtig! ♥

Solltest du dir noch bei irgendwas unsicher sein, haben wir hier ein paar Links, die dir sicher helfen können:


bereits vergebene Namen & AvatareDie VermisstenRegelnFragen & Antworten



" When it's time to leave your home and your loved ones it's the hardest thing a boy can ever do and you pray that you will find someone warm and sweet and kind but you're not sure what's waiting there for you the bluest skies you've ever seen in Seattle and the hills the greenest green in Seattle like a beautiful child growing up free and wild full of hopes and full of fears Full of laughter full of tears Full of dreams to last the years in Seattle "

     



Alles was jetzt noch fehlt sind folgende Angaben:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 

• [b]Name deines Charakters[/b]
 
»

• [b]Alter[/b]
 
»
 
• [b]Beruf[/b]
 
»
 
• [b]Storyline[/b]
 
»
 
• [b]Wunschavatar[/b]
 
»
 
• [b]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/b]
 
»Nein [ ] Ja [ ]
 

• [b]Probepost erwünscht?![/b]
 
» Nein [ ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]
 

• [b]Alter deiner PB & Playerfahrung[/b]
 
»
 
• [b]Regelpasswort[/b]
 
»
 



xoxo ♥



    
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 17:08
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name deines Charakters

» Sullivan Milo Porter

Alter

» 18 Jahre

Beruf

» Student der Medizin, nagut fast, ich arbeite drauf hin, zZt studiere ich Soziologie am popeligen Communitycollege und nebenbei jobbe ich bei nem Arzt

Storyline

» Meinen Namen habe ich ja schon da oben geschrieben, also werde ich diesen sicher nicht wiederholen, kay? Gut... joar, was kann ich sagen. Wurde vor 18 Jahren geboren, meine Eltern sind ein Säufer und ein Junkie, ich kam als Drogenbaby auf die Welt. Ja, ich schrie nicht bei der Geburt, ich sagte: „WO ist mein Dealer?“
Ja... also Eltern haben so ziemlich abgeloost (wird das so geschrieben?) Als Baby hat man versucht noch um mich zu kümmern, aber nur, weil das Jugendamt jede Woche unangekündigt vor der Tür stand. Als ich dann in die Schule kam, war ich so ziemlich auf mich allein gestellt. Zum Glück hatte ich Freunde, die mich mal mit nach Hause nahmen, so dass ich was Leckeres zu essen bekam oder mir Klamotten gab. Ich war nicht allein, ich wurde halt nur von anderen unterstützt. In der Schule war ich nicht so gut. Ich strengte mich an, aber es klappte einfach nie.

Als ich 9 Jahre alt war, reichte es einem meiner Lehrer und er rief das Jugendamt endgültig an. Ich wurde noch in der Schule abgeholt. Ich heulte erst, weil ich nicht wusste was los war. Man hat eingesehen, dass ein Kind dort nicht bleiben kann und mit den zunehmenden Schlägen meines Vaters, welche im Alter von 6 Jahren begonnen hatten, war es besser mich da wegzuholen.

Ich war zu schüchtern, um mich an den ersten Tag bei den Andersens so richtig zu erinnern oder zu genießen. Ich versteckte mich wo es nur ging und das ging ziemlich lange so. Da war wohl noch der Fluchtreflex drin, den ich mir wegen meiner Eltern angeeignet hatte. Aber das waren echt super nette Leute. Man half mir bei allem: in der Schule, bei meinen mentalen Problemen etc und man gab mir das, was ich nie kannte: Liebe!
Ich taute mit den Monaten immer mehr auf und merkte, was es heißt eine Familie zu haben. Ich hatte ein tolles Leben und ich schaffte sogar, trotz meiner diagnostizierten Dyslexie meinen Highschool-Abschluss.

Nun arbeite ich an meiner Zulassung für ein Medizinstudium. Da meine Noten nicht optimal waren beschloss ich erst einmal was total Dummes zu studieren und mich dann dafür zu qualifizieren. Drückt mir die Daumen.

Wunschavatar

» Jake T. Austen

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?

»Nein [ ] Ja [x] so indirekt


Probepost erwünscht?!

» Nein [x]; Ja [ ]; Ein alter reicht [x]; Probe Play [ ]

PROBEPOST HIER:

24 Stunden zuvor

Immer wieder die gleiche Routine. Immer wieder das gleiche Spiel. Qhuinn war es sowas von leid. Immer wieder versuchten sie das Lesser-Problem in den Griff zu bekommen, doch es kam einem so vor, als würden immer mehr von denen aus dem Boden kommen. Letzte Nacht erst hatten er und Vishous und Butch mindesten 12 von denen zurück zu Omega geschickt und heute Nacht waren es wohl doppelt so viele. Wieder war er mit V und Butch auf der Jagd und die Frustration, die Qhuinn packte, war größer denn je. Gerade hechtete Qhuinn über V’s Escalade, um einen der Lesser, die abhauen wollte zu erhaschen.
„QHUINN; LASS IHN!“, rief Vishous hinter ihm, doch Qhuinn ignorierte es gepflegt. Er wollte den Kerl auch erwischen. „QHUINN; DAS IST EIN VERDAMMTER BEFEHL!“, der Bruder konnte so viel Brüllen wie er wollte, doch Qhuinn würde sich den nicht entgehen lassen. Er war im Kampfmodus und das bekam der Lesser auch gleich zu spüren, nachdem er ihn hatte. Um seiner Frustration Luft zu machen, schlug er ein paar Mal auf ihn ein, ehe er ihn, nach Handbuch, zu Omega zurück schickte. Völlig außer Atem, von der Rennerei und den Schlägen, kam Qhuinn zu den zwei Brüdern zurück, die ihn nur anfunkelten. Er selber quittierte das mit einem Grinsen und Schulterzucken. Völlig selbstsicher, ging er zuerst an Butch vorbei und versuchte dieselbe arrogante Art bei V, doch da kam er nicht weit. Er wurde von ihm aufgehalten und dessen eiskalter Blick bohrte sich in Qhuinns Seele. „Du hast einen Befehl ignoriert, Qhuinn und ehrlich gesagt kotzt mich deine Art in letzter Zeit an.“, meinte er mit einem eisigen Blick. „Was willst du, ich habe den Arsch erwischt oder nicht? Also immer ruhig, V!“, das war dann doch zu viel des Guten gewesen. Schneller als er blinzeln konnte, hatte V ihn zu Boden geworfen und festgenagelt. Qhuinn atmete schnell und sah ihm direkt in die Augen.
„Jungs, lasst den Scheiß okay?“, meldete sich Butch, der langsam zu ihnen kam und Vishous die Hand auf die Schulter legte. „Lass ihn, Alter!“, meinte er beruhigend und zog seinen Kumpel von Qhuinn. Qhuinn selber stand auf und putzte sich den Staub von den Klamotten. Wow, das war intensiv gewesen. Die Blicke, die ausgetauscht wurden und vor allem, V’s Duft! Moment, hatte er das wirklich gerade gedacht???

„Der kleine Stinker braucht dringend eine Lektion in Punkto Gehormsamkeit!“, grummelte Vishous und sah Qhuinn weiterhin feurig an. Butch schüttelte nur den Kopf. „Wie du meinst, Alter! Aber ich verziehe mich. Viel Spaß euch und V? Lass Qhuinn ganz!“, damit dematerialisierte er sich und V und Qhuinn blieben zurück.
„Und nun?“, wollte Qhuinn wissen und sah Vishous gierig an. „Ist noch was oder können wir zurück zum Anwesen, weil ich habe echt irgendwie Hunger und frisch wird es hier auch langsam!“, irgendwie verwirrte ihn dann doch V’s Grinsen, als dieser auf ihn zu kam und ihm den Arm um die Schulter legte.
„Aber klar doch, Junge, lass uns fahren!“
Okay, das war komisch, aber er wusste ja selber, dass der Bruder nicht nachtragend war, deswegen grinste er zurück und ging mit ihm zum Wagen, wo er auf der Beifahrerseite einstieg und sich anschnallte. Vishous selber stieg auf der Fahrerseite ein und sagte kein Wort mehr. Und das war irgendwie unheimlich, wenn Qhuinn ehrlich war. Die Fahrt über verging schweigend, und Qhuinn sah aus dem Fenster, doch dann setzte er sich auf und blickte zu V.
„Ähm… ich denke wir sind falsch hier, Alter. Hier geht es eindeutig nicht zum Anwesen!“, gab er seine Verwirrung bekannt. Vishous grinste nur und nickte nur: „Schlaues Bürschchen! Aber wie ich dir sagte, du brauchst eine Lektion in Gehorsam und die wirst du bekommen!“
„Was soll der Scheiß, Vishous?“, fragte Qhuinn leise und V legte nur seine Hand auf Qhuinns Oberschenkel und fuhr schweigend weiter.



Alter deiner PB & Playerfahrung

» ach Gottchen... da stand noch ne 19 davor + 10 Jahre Erfahrung

Regelpasswort

» accepted


zuletzt bearbeitet 14.08.2018 17:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 17:18
von Annabelle Winona Duvalier | 80 Beiträge

Hallöchen du wundervolles Wesen

Erstmal möchte ich dir sagen, dass ich super froh darüber bin, dass du dich dazu entschlossen hast nach Seattle zu ziehen.

Nun zu deiner Bewerbung:
Da Levi sich von dir ja einen alten Post gewünscht hatte warten wir mal ab, was er zu sagen kann.
Also @Levi Andersen deine Meinung ist gefragt!


xo
Annabelle Winona


zuletzt bearbeitet 14.08.2018 17:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 17:22
von Levi Andersen | 13 Beiträge

Da bist du ja schon!

Für mich ist alles stimmig und der Post ist auch gut lesbar und passt für mich & da Annabelle ja bereits deine Bewerbung approved hat, darfst du sicher gleich in die Registrierung.
Also: willkommen!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 17:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

yaaaaaaaaay

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 17:23
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge



Du hast dir alles angesehen, und bist dem Charme Seattles verfallen? Die Koffer sind gepackt und du kannst es nicht erwarten, endlich dein Leben in Seattle zu beginnen? Wundervoll! Nichts macht uns glücklicher, als dies zu vernehmen. Wir erwarten dich schon sehnsüchtig! ♥

Solltest du dir noch bei irgendwas unsicher sein, haben wir hier ein paar Links, die dir sicher helfen können:


bereits vergebene Namen & AvatareDie VermisstenRegelnFragen & Antworten



" When it's time to leave your home and your loved ones it's the hardest thing a boy can ever do and you pray that you will find someone warm and sweet and kind but you're not sure what's waiting there for you the bluest skies you've ever seen in Seattle and the hills the greenest green in Seattle like a beautiful child growing up free and wild full of hopes and full of fears Full of laughter full of tears Full of dreams to last the years in Seattle "

     



Alles was jetzt noch fehlt sind folgende Angaben:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 

• [b]Name deines Charakters[/b]
 
»

• [b]Alter[/b]
 
»
 
• [b]Beruf[/b]
 
»
 
• [b]Storyline[/b]
 
»
 
• [b]Wunschavatar[/b]
 
»
 
• [b]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/b]
 
»Nein [ ] Ja [ ]
 

• [b]Probepost erwünscht?![/b]
 
» Nein [ ]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]
 

• [b]Alter deiner PB & Playerfahrung[/b]
 
»
 
• [b]Regelpasswort[/b]
 
»
 



xoxo ♥



    
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 19:54
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name deines Charakters

» Aspyn Pandora Persicon

Alter

» 28

Beruf

» Psychologin

Storyline

»Aspyn´s Leben beginnt an einem schon recht kalten Novemberabend in Philadelphia. Sie ist die älteste Tochter des Ehepaars Charles und Edith Persicon. Ihre Kindheit verbrachte sie oft im umliegenden Park von Philadelphia, da sie von der Natur sehr angezogen wurde und auch so sehr daran interessiert war. Mit drei Jahren, war es soweit und Aspyn wurde große Schwester, denn ihr kleiner Bruder Daniel kam auf die Welt. Dies freute vor allem Charles sehr, denn so konnte er seinen Traum verwirklichen, dass seine Tochter eine gute Ausbildung bekam und sein Sohn eines Tages die familieninterne Gärtnerei übernahm.
In der Schule wurde Aspyn, dann sehr schnell zu einer beliebten Person und dennoch hatte sie auch gute Noten, was man von ihren Freundinnen nicht behaupten konnte. Mit ihren Freundinnen unternahm Aspyn nach der Schule sehr viel. Doch kaum dass die Middle School beginnen sollte, wandten sich ihre sogenannten Freundinnen von ihr ab und begannen zu tratschen. Es war das erste Mal, das Aspyn, so wirklich am Boden war.

Die Middle School verbrachte Aspyn oft allein und schloss sich nur ein paar Schul AG´s an. Unteranderem auch dem Orchester, da sie der Meinung war das sie musikalisch sei. Dem war auch tatsächlich so . Aspyn war sehr musikalisch und hatte sehr viel Spaß dabei. Dennoch war die Middle School eine reinste Qual, denn ihre damaligen Freundinnen begannen, neben dem Tratschen nun auch Gerüchte über sie zu verbreiten, dass sie für bessere Noten mit einigen Lehrern schlief. Dieses Gerücht drang bis zur Schulleitung vor und somit wurde Aspyn, von allen außerschulischen Aktivitäten suspendiert. Durch eben diese Suspendierung fiel ihr zu Hause die Decke auch den Kopf und so nutzte sie ihre neu gewonnene Freiheit dazu, sich mit Psychologie zu beschäftigen. Als sich die Gerüchte aufgeklärt hatten, durfte Aspyn wieder an den Akivitäten teil haben, doch es war nicht mehr das selbe, weshalb sie aus all diesen Aktivitäten ausstieg und sich weiterhin mit der Psychologie beschäftigte.
An ihrem letzten Jahr an der High School kam ein neues Mädchen in Aspyn´s Klasse. Ihr Name war Abigail und bis heute sind die beiden besten Freundinnen.

Die High School ging recht schnell vorbei, wie Aspyn selbst findet, denn sie hatte viele Dinge um die Ohren.
Erst musste sie schweren Herzschmerz verkraften und dann auch noch die Vorbereitungen auf die Prüfungen. An der High School hatte Aspyn ihren ersten Freund und für sie war er auch die wahre Liebe, doch für ihn war Aspyn nur ein Spielzeug, da er mit seinen Jungs eine Wette am Laufen hatte, die er auch gewann, in dem er Aspyn ins Bett schleifen konnte um ihr, ihre Jungfräulichkeit zu stehlen. Als sie ihn einige Tage mit einem anderen Mädchen knutschend auf dem Schulflur sah, brach Aspyn innerlich zusammen, dennoch beendete sie ihre Schule mit Bestnoten. Nun war es Zeit für das College und Aspyn entschied sich nach Yale zu gehen, wo sie Psychologie studierte. Die neun Semester waren für Aspyn, die wohl härteste Zeit in ihrem Leben, denn neben den vielen Theoretischen Vorlesungen hatte Aspyn Probleme damit sich einzuleben. Wieder einmal mutierte sie zum Einzelgänger. Und was das wohl schlimmste an der ganzen Sache war, geschah im siebten Semester. Es war spät Nachts als sie aus der Unibiliothek zurück kam, als sie überfallen, ausgeraubt und vergewaltigt wurde. Seit dieser Nacht, sieht sie in jedem Mann, den Peiniger dieser Nacht und verfällt in Angstzustände. Durch dieses Erlebnis leidet sie auch unter einer schweren Postraumtischen Belastungsstörung, an der sie auch heute noch leidet. Dennoch hat sie ihr Studium abgeschlossen.
Nach ihrem Abschluss zog es Aspyn nicht zurück nach Philadelphia, sondern nach Seattle, wo sie in der ersten Zeit in einer WG lebte und in einer Gemeinschaftspraxis von Psychologen, erste praktische Erfahrungen sammeln konnte.

Vor zwei Jahren, ist sie dann in ein eigenen Aparment umgezogen und hat ihre eigene Praxis eröffnet.

Wunschavatar

» Taylor Swift {wurde mir reserviert}

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?

»Nein [x] Ja [ ]


Probepost erwünscht?!

» Nein [x]; Ja [ ]; Ein alter reicht [ ]; Probe Play [ ]


Alter deiner PB & Playerfahrung

» 22 Jahre und ca. 8 Jahre

Regelpasswort

» #AnnaSaysYes

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Move to Seattle ♥

in move to Seattle ♥ 14.08.2018 20:01
von Prive Amelia Shallou | 189 Beiträge

Helloooo darling and welcome

Huch sehr viele Aspyns in einem Text

Aber ich kann es nur nochmal sagen, wir freuen uns wirklich sehr, dass du her gefunden hast
Und da deine Angaben auch alle stimmen würde ich sagen:
Worauf wartest du noch? Meld dich an!

Love, Prive



    

zuletzt bearbeitet 14.08.2018 20:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Reagan Finnigan
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 427 Themen und 1224 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: